Hallo, ich bin Conny.
Ich bin Fotografin mit Leidenschaft.

Ich lebe mit meiner kleinen Regenbogenfamilie,

bestehend aus meiner Freundin und zwei wundervollen Kindern

in Sachsens schöner Hauptstadt Dresden.


Ich bin ein kreatives Chamäleon.

Ich liebe es Sachen auszuprobieren und gebe mich ungern mit dem Standard zufrieden.

Mein höchstes Streben liegt darin, Dinge so umzusetzen das ich es selbst gern hätte und nicht aussehen wie von der Stange.

Ich verändere gern den Blickwinkel und spiele mit Licht, Strukturen oder Gegenständen um die Bilder interessanter wirken zu lassen.


Dabei bin ich noch auf der Suche nach „meinem Stil“ und probiere mich einfach aus.

Immer geleitet von dem was mir Freude bereitet.

Ich Fotografiere gern ganz natürliche Bewegungen, dabei spielt es keine Rolle ob Mensch oder Tier.

Es ist zu meinem Markenzeichen geworden, nicht auffallend mich an die Situationen anzupassen, und besondere Augenblicke einzufangen.



Am liebsten nutze ich mein 85mm Objektiv. Es erzeugt eine schöne Tiefenunschärfe wie aus meinem Portfolio gut zu entnehmen ist.

Ich probiere mich aber auch gerne an anderen Brennweiten für alle möglichen Situationen aus.

Kreativ bin ich eigentlich schon seitdem ich denken kann.

Es fiel mir nie schwer mich durch Bleistift oder Farben auf Papier auszudrücken. Gab man mir beim freien Zeichnen ein Stück Zeichenkohle in die Hand, sprudelte es nur so aus mir heraus. Die Arbeiten denen ich durch manch selbstkritischen Blick nichts abverlangen konnte, waren meine besten Arbeiten und wurden teils ausgestellt. So lernte ich meinen Blickwinkel auf die Dinge zu verfeinern und versuche seitdem das gesamte Ganze im Blick zu behalten.

Ich wollte damals mehr sehen und entdecken wendete mich von dem inneren Kreativen streben ab. Brachte 2008 meine Tochter zur Welt und lernte mich von einer ganz neuen Seite kennen.

Jeder Moment sollte festgehalten werden und so legte ich mir eine analoge Spiegelreflex Kamera zu.

Ein analoges Model, weil ich lernen und verstehen wollte was es mit Blende, Festbrennweite und Belichtungszeit auf sich hat und wie das funktioniert.

Und so machte ich mit der ein oder anderen Fehleinstellungen, meine ersten Erfahrungen. Die Leidenschaft zog mich vorerst in die analoge Fotografie, es war immer aufregend beim Gang ins Fotolabor, um die Ergebnisse zu sichten und zu entscheiden welche gedruckt werden können. Immer eine besondere Erfahrung die ich sehr lehrreich fand.

Ich verfeinerte meine Technik und entdeckte ganz neue kreative Mittel kennen. Dann hatte ich nach ein paar Jahren meine erste digitale Spiegelreflexkamera in der Hand und begleitete so die eine oder anderen Freunde- und Familientreffen  und bekam großen Zuspruch, doch mehr aus meinem Hobby zu machen.

Als dann 2019 eine Vollformat Kamera bei uns  einzog, ging ich den Weg es professioneller anzugehen. Und verfeinere seit dem, durch interessante Projekte und Menschen meine fotografischen Fähigkeiten und blühe förmlich in diesem Bereich auf.

Egal wie das Resultat am Ende wird – ich liebe einfach den Prozess.

Mit meinen Fotografien möchte ich die Schönheit der kleinen Dinge und des Lebens hervorheben und teilen.


In mir erweckt die Fotogarfier Lebensfreude und Leichtigkeit.

Ich möchte Momente und Augenblicke besonders in Szene setzen und Ich würde mich riesig freuen, wenn meine Bilder diese Gefühle auch in dir erwecken und sie Frische und Glück in dein Zuhause bringen.